Weihnachtsbrief der AfD Marburg-Biedenkopf

Alternative für Deutschland
Kreisverband Marburg-Biedenkopf

Postfach 1109
35276 Kirchhain
mr.afd-hessen.org/

  22. Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder, Förderer und Mitstreiter der Alternative für Deutschland,

als Vorstand des AfD Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf möchten wir zum Jahresende unseren Dank aussprechen und übermitteln Ihnen auf diesem Weg unsere Weihnachtsgrüße.

als Vorstand des AfD Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf möchten wir zum Jahresende unseren Dank aussprechen und übermitteln Ihnen auf diesem Weg unsere Weihnachtsgrüße.

AfD Weihnachten

Wir können auf ein spannendes Jahr mit Entwicklungen und Veränderungen innerhalb wie auch außerhalb unserer Partei zurückblicken, dessen Höhepunkt auf Kreisebene zweifelsohne der Kommunalwahlkampf und die Kreistagswahl darstellten. Unsere zehnköpfige Fraktion hat sich gut in ihre Aufgaben eingearbeitet und arbeitet neben den Fachausschüssen auch in vielen weiteren Gremien und Arbeitsgruppen aktiv mit.

Auf öffentlichen Veranstaltungen des Landkreises zeigen einige unserer Fraktionsmitglieder regelmäßig Präsenz und man nimmt unserer Interesse und Engagement wohlwollend (wenn auch derzeit noch hinter vorgehaltener Hand) wahr. Unsere Fraktion bringt sich regelmäßig mit Anfragen und Anträgen im Kreistag ein.

Diese sind auf der Homepage des Landkreis Marburg-Biedenkopf – auch rückwirkend – abrufbar. (https://marburg-biedenkopf.ratsinfomanagement.net/vorlagen ; Rubrik: Kreistag)

Wie zu erwarten war, werden unsere Anträge jedoch immer von den anderen Parteien abgelehnt – festzustellen ist jedoch, dass viele unserer Themen kurz darauf insbesondere von der CDU aufgegriffen werden (spezielle Reaktionen und den Versuch einer Kopie unserer Positionen folgten z.B. auf unsere Anträge zum Vollverschleierungsverbot sowie die Bürgerbeteilung zur Windkraftdebatte) und unsere Anträge werden plötzlich als CDU-Positionen an deren Mitglieder und die Öffentlichkeit „verkauft“. Das zeigt uns, dass die AfD auch hier wirkt und etwas bewegt – auch wenn unsere Anträge erst einmal abgelehnt werden.

Darüber hinaus haben wir auch einen unserer Vertreter in den Verwaltungsrat der Sparkasse entsenden können und seit wenigen Tagen ist unser Fraktionsvorsitzender Karl-Hermann Bolldorf auch Mitglied der AfD-Fraktion des Landeswohlsfahrtsverband Hessen. Wie einige von Ihnen vielleicht noch nicht mitbekommen haben, wurde unser Mitglied Julian Schmidt aus Angelburg auf dem vergangenen Landesparteitag der AfD Hessen in Hofheim/Taunus auf Listenplatz 13 der hessischen Bundestagsliste gewählt.

Positiv zu erwähnen ist auch, dass sich die Mitgliederzahl unseres Kreisverbandes im vergangenen Jahr nahezu verdoppelt hat. Wir als Kreisvorstand und Fraktion wünschen uns für 2017, dass Sie uns auch weiterhin in unserer Arbeit unterstützen und sich mit Rückmeldungen und Anregungen jederzeit an uns wenden, denn nur tatkräftige und engagierte Mitglieder/Unterstützer ermöglichen es uns, auch weiterhin Politik für den Bürger und unser Land zu machen. Im kommenden Frühjahr/Sommer werden wir wohl den härtesten aller Wahlkämpfe vor uns haben. Unser gemeinsames Ziel ist es, mit einer großen und starken AfD-Fraktion im Herbst 2017 in den deutschen Bundestag einzuziehen.

Auch hier werden wir uns mit aller Kraft einbringen und gehen davon aus, dass wir auch hier mit Ihrer Unterstützung rechnen können, denn nur gemeinsam mit Ihnen ist es möglich, dieses Ziel zu erreichen.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen und einem Dank,

– stellvertretend für den Kreisvorstand –

Eric Markert

(Kreisvorsitzender der AfD Marburg-Biedenkopf)

Posted in AfD Fraktion Kreistag Marburg-Biedenkopf, Allgemein, Presse, Vorstand.